Kröger Praxis- und Patientenbedarf
18.12.2018

Venen- und Lymphzentrum für Königs Wusterhausen

Zum Vergrößern klicken - Wirtschaftsförderer Moritz Thiele, Petra Kröger-Schumann und Bürgermeister Swen Ennullat (v. l. n. r.)Anlaufpunkt für Patienten und Ärzte aus dem Berliner Umland geschaffen

„Danke für das Bekenntnis zu unserer Stadt!", postete Königs Wusterhausens Bürgermeister Swen Ennullat auf seiner öffentlichen Facebook-Seite. Ebenso wie der städtische Wirtschaftsförderer Moritz Thiele hatte er sich nicht nehmen lassen, persönlich zur feierlichen Eröffnung des Kröger Venen- und Lymphzentrums zu kommen und unserer geschäftsführenden Gesellschafterin Petra Kröger-Schumann alles Gute zu wünschen. Nach und nach durften unsere Mitarbeiter viele neugierige Besucher begrüßen, die sich bei warmen Getränken und kleinen Häppchen ein Bild von der Angebotsvielfalt in den übersichtlich nach Themenbereichen eingerichteten Räumlichkeiten machen sowie die kostenfrei angebotenen Venenfunktions- und Fußdruckmessungen in Anspruch nehmen wollten. Es kamen auch einige Kinder, die sich besonders über das aufgestellte Glücksrad freuten, bei dem jeder was gewinnen konnte.

Das Kröger Venen- und Lymphzentrum in Königs Wusterhausen ist immer dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr sowie nach telefonischer Absprache geöffnet. Unter anderem werden dort Venen- und Lymphversorgungen, attraktive Mode für Lip- und Lymphpatientinnen, Epithesen- und Perückenversorgungen, Heilpflanzenkosmetik, Wohnumfeldberatungen, Homecare-Bedarf sowie regelmäßig stattfindende Fuß- und Schuhsprechstunden angeboten. Mittwochs finden kontinuierlich Schulungen für Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Pflegekräfte statt.


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0160 90506878